2015 archive

NYC Travel Diary Part II // A RAW view of Times Square

TimesAnzeigenbild

Kennt ihr das auch? Man bereitet sich auf etwas vor. Man kommt wo an. Und auch wenn man körperlich bereits vor Ort ist, Hirn und Herz brauchen manchmal ein bisschen länger. Das war bei diesem Urlaub auch so.

Der Moment, in dem ich mitten im Gewusel des Times Square stand war der Moment, in dem mir erst bewusst geworden ist, dass ich es wirklich ENDLICH nach New York geschafft habe.

Warum du ROEE unbedingt kennen solltest…

ROEEANzeige

Ich habe die Kleider von Roee kennen gelernt, bevor ich wusste, wer dahinter steht. Und zwar nicht die Basic-Linie, sondern gleich eine Avantgarde-Kreation, die wir für ein Photoshoot verwendet haben. Von der Verarbeitung, der Idee und der Konstruktion her war mir klar, das dahinter ein etwas älterer, erfahrener Designer stehen muss, der sich bereits jahrelang mit außergewöhnlichen Techniken und komplizierten Schnitten auseinander gesetzt hat. Sowas geht nur mit jahrelanger Übung, dachte ich mir. Mann, lag ich falsch.

It’s my second Viennaversary!!!

Viennaversary

It’s my Viennaversary, sweetiedarlings!
Heute vor genau zwei Jahren habe ich meine bayerische Heimat verlassen und bin nach Wien gezogen! Warum? Weil ich mich verliebt hatte. Nicht in einen österreichischen Mann, nein, in die Stadt. In Wien selber. Ein halbes Jahr davor war ich zu Besuch, kurz danach entschied ich mich, das es Zeit war, Deutschland zu verlassen und zu übersiedeln. (<- Ha! Dialekt angenommen! Integration erfolgreich!)

NYC Travel Diary Part I // Brooklyn Bridge Love Affair

BrooklynANzeigenbild

Oh wie schön war letzte Woche! Ich war ENDLICH das erste Mal in meinem Leben in New York! Es war aber auch verdammt Zeit. Seit Jahren habe ich davon geredet, jetzt hatte ich endlich Zeit und einen guten Grund, endlich einmal den Big Apple zu besuchen. Und was soll ich sagen: Wieso war ich eigentlich nicht früher dort???

Wo es wirklich noch “Clean Food” gibt…

frische Tomaten aus Rumänien

Liebe Grüße aus Rumänien! Ja, ich hüpfe mal wieder in der Weltgeschichte umher, und dieses Mal bin ich hier gelandet. Warum ich da bin? Eine meiner längsten und engsten Freundinnen heiratet! Und da ich die große Ehre habe, Trauzeugin sein zu dürfen, und weil ich mir so ein wichtiges Erlebnis in ihrem Leben natürlich nicht entgehen lassen möchte, bin ich seit ein paar Tagen bereits in der Nähe von Timisoara, ganz in der Nähe von der ungarischen Grenze. Und dort habe ich etwas gefunden, wonach momentan jeder süchtelt: Clean Food.

Veganer Skinglow-Frühstücks-Smoothie

Veganer Skinglow Smoothie

Donnerstag ist, Kinners! Und wie so oft, gibt es auch heute wieder ein gesundes, abnehmfreundliches, Rezept. Heute gibt es einen meiner Lieblingssmoothies! Der Powerdrink ist nicht nur ein wirklich ausreichendes, perfektes Frühstück, sondern auch ein gutes Wundermittelchen für wirklich strahlende, pralle Haut. Die beste Kosmetik ist nämlich gesundes Essen!

Warum ihr unbedingt bei Runway shoppen müsst

RunwayAnzeigenbild

Gute Shops gibt es ja einige. Aber so richtig, richtig großartige, außergewöhnliche Shops gibt es selten. Wenn dann doch einmal so einer auftaucht, muss natürlich darüber berichtet werden. Der Shop „Runway“ von Alexis Fernandez ist so ein Geschäft, dass nicht unbeachtet bleiben darf.
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass Runway mit der wichtigste Store im 1. Bezirk ist? Warum? Nun, lasst mich euch das Kleiderparadies in der Nähe vom Steffel einmal genauer vorstellen.

Champignon-Burger-Turm (vegan oder vegetarisch)

CHBurgerANzeige

Endlich gibt es wieder ein neues Rezept! Natürlich wie immer gesund und schnell zubereitet, soll heißen, in weniger als 30 Minuten, und mit Weightwatchers-Angaben! Solltet ihr also auf Diät sein oder einfach nur auf eure Bikinifigur achten, dann ist dieses Rezept für euch geeignet. Super, vor allem weil dieser Champignon-Burger-Turm die bereits eröffnete Grillsaison lecker und gesund macht! Er kann nämlich auch auf dem Grill zubereitet werden!

Worn by Conchita – Das Photoshooting

ANzeigenbildCOnchita

Schon lange habe ich euch über das wunderbare Photoshooting erzählt, dass ich mit Fotograf Peter Grillmair und den Roben, die JCHOERL für Conchita Wurst geschneidert hat, organisieren durfte. Es war ein aufregender Tag, der durch vier Fans unserer bärtigen Lieblingssängerin noch fantastischer wurde. Alle vier haben uns erzählt, was sie mit Conchita verbindet, und schließlich mit Models, die die Kleider von Conchita trugen, für unsere Fotostrecke posiert. Herausgekommen sind Bilder, die eigentlich für sich selbst sprechen. Sie zeigen den Respekt für die Eurovision Gewinnerin, die Liebe zur Mode von JCHOERL und die Freude, an diesem Projekt teilzunehmen.

1 2 3 4 6