Weihnachtliche Honig-Walnuss-Bissen

01_Walnuss

Fast ist es schon da, das vierte Adventwochenende! Und meiner Meinung nach verbringt man das am Besten mit Backen. Oder Essen. Oder erst Backen, dann Essen. Haben wir uns das nicht alle einfach verdient? Damit ihr auch was zum Backen und Essen habt, will ich euch ein leckeres Plätzchen-Rezept ans Herz legen, dass ohne Butter und ohne Ei auskommt. Fast vegan, sozusagen. Aber doppelt dreifach lecker!

Honig -Walnuss-Bissen (circa 24 Stück)

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Backnatron
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Tasse braunen Zucker
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenöl
  • 2/3 Tasse Honig
  • 1 1/2 TL Vanille-Essenz
  • 2/3 Tasse Walnüsse, gehackt
  • 1 Becher weiße Kuvertüre

1. Ofen auf 175°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

2. In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Backnatron Salz und Zucker gut vermischen.

3. In einer kleinen Schüssel Öl, Honig und Vanille-Essenz so lange mixen, bis eine einheitliche Flüssigkeit entsteht.

4. Öl-Honig-Mischung in die Mehlschüssel geben und mit einem Holzkochlöffel so lange rühren, bis alles fast miteinander verbunden ist. Dann die Walnüsse unterheben und noch einmal vermengen, bis alles gut vermischt ist.

5. Teig in Kugeln mit circa 1 1/2 cm Durchmesser formen. mit gut 2-3 cm Abstand voneinander auf das Backblech legen und auf mittlerer Schiene circa 10 Minuten backen. Kekse gut auskühlen lassen.

6. Wenn die Kekse komplett ausgekühlt sind, weiße Kuvertüre im Wasserbad erhitzen und je einen Teelöffel der Schokolade über die Honig-Walnuss-Bissen geben, bei belieben mit Zuckerstreuseln dekorieren.

02_Walnuss

Leave a Reply